Über uns


Die Entstehung und die Geschichte der Honigmanufaktur Apfelthaler:

Wie schon auf der Startseite erwähnt wird die Honigmanufaktur Apfelthaler von meinem Vater Johann und mir, Katharina, betrieben. Die Liebe zu den Bienen liegt uns beiden offenbar im Blut, da sowohl mein Großvater und auch der Onkel bereits Imker waren.

Leider wurde diese Tradition einige Jahr unterbrochen, da nach dem frühen Tod meines Onkels sowohl bei meinem Vater, als auch bei mir nicht genug Zeit vorhanden war, um sich fachgerecht um die Bienen zu kümmern.

Im Zuge der Pensionierung meines Papas flammte bei ihm der Wunsch, Bienen zu halten, zunehmend auf. Nach und nach erinnerte auch ich mich an schöne Kindheitserinnerungen, wie z.B. dem Honigschleudern und Nachschau halten bei den Bienen mit meinem Onkel und beschloss die Imker-Fortbildungen mit meinem Vater gemeinsam zu besuchen.

Heute sind die Bienen, von meinem Vater liebevoll "meine Mädel's" genannt, aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken.

 

Die Anzahl der Bienenvölker und unsere Art der Imkerei:

Aktuell betreuen wir ca. 35 Bienenvölker an 5 Standorten in unserer direkten Umgebung. Vier Standorte sind im Ortsgebiet Brand verteilt und ein Standort steht in Gopprechts, dem Geburtsort meines Vaters.

Wir betreiben die Honigmanufaktur als reine Standimkerei, was bedeutet, dass unsere Bienenvölker nicht zu Standorten mit starken Trachtpflanzen wie Raps, Sonnenblume, uvm. kurzfristig gebracht werden und danach der Standort erneut verändert wird. Dies bedeutet für uns zwar weniger Honigertrag, jedoch können wir damit eine Bestäubungsleistung in unserer direkten Umgebung bieten. Außerdem garantieren wir damit, dass der geerntete Honig eine Mischung aus dem Nektar von direkt bei uns wachsenden Trachtpflanzen ist.

Mit dem Kauf von einem Kilo Honig, sichert jeder Honigliebhaber aus unserer Umgebung, die Bestäubung von 5 bis 7 Millionen Blüten und damit deren Fortbestand rund um das eigene Zuhause.